Über mich

renate

Renate Eckert

Ich, Jahrgang 1950, zeichne und male, seit ich einen Stift in der Hand halten kann.
Sehr früh schon malte ich Landschaften,
die ich immer etwas ins Surreale verfremdete.
Seit vielen Jahren interessiert mich die Realität,
wie sie sich unseren Sinnen präsentiert, nicht mehr.
So male ich verborgene Stimmungen und Seelenzustände,
also surrealistisch oder um es mit Renè Margritte zu sagen „metaphysisch“.
Bis 1988 war ich Autodidaktin.
Danach besuchte ich Kurse bei Dr. Peez, Maler und Kunstpädagoge an der Uni Frankfurt,
bei Verena Widmaier, Malerin und Zeichenlehrerin am Lehrerseminar Zürich und Carl W. – Röhrig, Maler und Illustrator bei Geo und National Geographic.

 

 

 

Geboren 1950 in Laufenburg/D
Wohnorte
Laufenburg, Heidelberg, 35 Jahre Kanton Zug CH, jetzt Immenstaad am Bodensee.
Auswahl an Gemeinschaftsaus- stellungen In Heidelberg und Schwenningen zwischen 1970 u. 1979 Aquarelle Zwischen 1980 – 1988 keine Ausstellungen, „Kinderpause“Galerie del Mese, Meisterschwanden: 1989, 1993, 1994, 1996 Stadtbibliothek Aarau: 1993 Galerie Krone Adliswil: 1993 Kulturtage Baden: 1994 Kunst und Frau: Zähnteschüür Oberrohrdorf, 1994 Kunsthaus Zürich: Vortragssaal 1998 Altstadtgalerie Bern: 1997 Altes Kunsthaus Zug: nahezu jährlich Ausstellungen International Womens Club Zug, 1999, 2002 Kreis Deutscher Künstler i.d.Schweiz: Männedorf 2010, Kulturschüür Liebegg Männedorf 2011, Altes Kunsthaus Zug 2012, Villa Grunholzer Uster 2014, Stadthaus Konstanz Bürgersaal 2015, Konstanz Musikschule Februar 2018, Konstanz Bürgerhaus Oktober 2017 Shedhalle, Zug/Schweiz 2018
Bürgersaal, Konstanz 2018
Auswahl an Einzel- Ausstelllungen Tivoli Spreitenbach, 1990 Gemeindehaus Bergdietikon, 1992 Venezia , Zürich,1994 Dorfgalerie Eschenbach, 1995, 1996, 1997, 1998 Volksbank Brugg, 1995 Schwanengalerie Zug, 1995, 1997 Klinik Meisenberg, Zug 1999 Verwaltungsgebäude an der Aa, Kanton Zug, 1999 Haus am See, Unterägerie, 1999 Grosse Atelierausstellung Cham, 2001 Frauenzentrale Zug 2003 Atelierausstellungen Baar 2005 bis 2007, Gemeindehaus Schlatt TG 2013, Montfort Galerie Immenstaad 2015 Montfort Galerie Immenstaadt 2016,Bürgersaal Konstanz 2010, Rathaus Immenstaad 2017,Bürgersaal 2017 Galerie Montfort, Immenstaad 2018
Techniken Bis 1988 Aquarelle, Gouachen und Kreidezeichnungen Seit 1988 Acryl-Öl Mischtechniken, Buntstift
Stil poetischer Surrealismus und magischer Realismus
Schulen bis 1988 Autodidaktin, dann Kurse bei Dr. Peez, Maler und Kunstpädagoge an der Uni Frankfurt und bei Verena Widmaier, Malerin und Zeichenlehrerin am Lehrerseminar, Zürich Seminare bei Carl-W. Röhrig, Maler, Illustrator für „National Geographic“ und „Geo“
Adresse Renate Eckert, Bürglen 2
88090 Immenstaad am Bodensee